Friedenslicht

Ein Licht – Zeichen des Friedens und der Hoffnung

Am 3. Adventssonntag, 17. Dezember 2023 versammelten sich 19 Ministrantinnen und Ministranten aus dem Dorf und den Vierteln beim Bahnhof Einsiedeln. Sie reisten nach Zürich an den Bürkliplatz, wo sie zusammen mit P. Basil, Luzia Röllin, Marianne Kälin und mit vielen anderen Menschen das Friedenslicht aus Bethlehem empfangen durften.

Eine kleine Flamme wurde von Mensch zu Mensch weitergegeben, damit es um uns herum etwas heller und friedlicher werden kann. Nach einer kleinen Zwischenverpflegung am Ufer des Zürichsees machte sich die fröhliche Ministrantenschar mit ihren leuchtenden Laternen auf nach Einsiedeln. Pünktlich im Klosterdorf angekommen, marschierten die Minis mit ihren Lichtern direkt zur Jugendkirche.
In der Kirche warteten Leute aus Dorf und Vierteln auf das Licht des Friedens. Während dem Einzug der Minis mit ihren Laternen ertönte der eindrückliche Song «Frieden» von Lukas Linder. Er singt: «Wir rufen laut, damit es alle hören: Frieden, Frieden, Frieden…!»
Nach Gebeten und Texten unserer Minis und dem Segensgebet von P. Aaron zogen die Kinder und Jugendlichen ruhig mit ihrem Licht der Hoffnung aus.

Möge das Licht viele Herzen erleuchten und erfreuen.

 

Katholisches Pfarramt Einsiedeln
Kloster
8840 Einsiedeln

055 418 62 11
sekretariat@pfarrei-einsiedeln.ch